TROCKENBAU

Es gibt vielfältige kreative Lösungen, um Innenräume sinnvoll aufzuteilen oder veränderten Bedürfnissen anzupassen.

Sie möchten bisher nicht als Wohnraum genutzte Dachgeschosse oder Kellerräume ausbauen, Bäder und andere Sanitärräume modernisieren? Mit modernen Trockenbauverfahren verbessern Sie den Schall- und Brandschutz in Ihren vier Wänden und optimieren die Raumakustik. Auch für die enrgetische Sanierung zur Senkung der Heiz- und Energiekosten sind sie bestens geeignet.

Bestandsbau modernisieren

Auch bei Ausbau- und Umbaumaßnahmen im Bestandsbau kommen Trockenbaukonzepte zum Einsatz. Neben den im Neubau üblichen Möglichkeiten sind hier noch zu nennender Ausbau von bisher nicht als Wohnraum genutzten 
Dachgeschossen und Kellerräumen sowie die Modernisierung von Bädern und anderen Sanitärräumen. Auch die energetische Sanierung, um Energiekosten zu senken ist eine gute Möglochkeit Trockenbauverfahren anzuwenden. Viele Trockenabukonzepte lassen sich sehr gut als nachträgliche Schalldämmung einbauen und auch Kühldeckensysteme sind eine schöne als Alternative zur Klimaanlage.

Ein weiterer Vorteil: Die vielfältigen modernen Trockenbauverfahren führen zu einer Werterhaltung oder Wertsteigerung bei älteren Immobilien.

Objektbau

Wenn  die Raumakustik und repräsentative Funktionen eine Rolle spielen, sind Trockenbaukonzepte für architektonisch anspruchsvolle Sonderlösungen gefragt. In Büro- und Verwaltungsgebäuden, Hotels, Schulen, Krankenhäusern, Konzerthallen und Theatern finden sich interessante Beispiele für ungewöhnliche Umsetzungen. Unsere Deckenlösungen integrieren die erforderliche Technik für den Schall- und Brandschutz, die Beschallung, Beleuchtung und die Belüftung. Sie übernehmen besucherführende Funktionen und setzen gestalterische Akzente.

KLIMADECKEN

Mit Klima- und Kühldeckensystemen angenehme Raumtemperaturen schaffen

Eine konstante Raumtemperatur sorgt für angenehmes Wohlbefinden in klimatisierten Räumen, ob beim Heizen oder Kühlen. Klimadecken erwärmen oder kühlen Räume durch ihre Arbeitsweise gleichmäßig und schaffen so ein Raumklima zum Wohlfühlen. Ein weiterer Vorteil, sie lassen sich leicht nachträglich einbauen. Sprechen Sie uns an!

Heizen

Herkömmliche Heizungen erwärmen primär die Raumluft und verteilen diese dann durch Umwälzung im Raum. Klimadecken funktionieren anders: Zwischen einer warmen und einer kalten Fläche findet ein Strahlungsaustausch statt. Dabei bewegt sich die Wärmestrahlung von der warmen zur kalten Fläche, der kühlere Körper nimmt die Energie auf und erwärmt sich dabei. Die Folge ist, dass sich Fußboden, Wände und Einrichtungs-gegenstände gleichmäßig erwärmen. Es entstehen eine konstante Raumtemperatur und ein angenehmes Raumklima.

Kühlen

Fließt kaltes Wasser (ohne Kühlmittel) durch die Deckenelemente, nehmen sie die Wärme aus dem Raum auf. Fußboden, Wände und Einrichtungsgegenstände kühlen sich gleichmäßig ab. Die empfundene Raumtemperatur liegt meist leicht unterhalb der wirklichen Raumlufttemperatur. Das spart Energie gegenüber herkömmlichen Klimaanlagen.

Es gibt Ausführungen für abgehängte Montage, Direktmontage und das Kassettenheiz- und Kühldecken Einlegesystem. Durch ihre schallabsorbierenden Eigenschaften eignen sie sich gut für Büroräume, Schulungs-/Seminarräume, Verkaufsräume, Krankenzimmer und Kantinen.

LASSEN SIE SICH BERATEN


Wir beraten Sie unabhängig und nach Ihren persönlichen Vorstellungen. Wir bieten die Leist­ungen aller Gewerke, die für ein opti­males Erge­bnis no­twen­dig sind. Sprechen Sie uns an.



ENERGIEEFFIZIENTES SANIEREN


Energie­sparende Maß­nahmen werden staat­lich gefördert. Das gilt auch für die Sanier­ung von Wohn­raum. Wir beraten Sie gern. Sie finden die KFW-Programme unter www.kfw.de.